Schlagwort: Aufwind

ABUS empfängt die HSG Wolfen 2

Das Weihnachtsfest ist vorüber, die Raketen zum Jahreswechsel in den Nachthimmel geschossen und auch das 2. Neujahrsturnier der SG ABUS Dessau ist am vergangenen Wochenende erfolgreich über die Bühne gegangen. Jetzt werden die Spieler der SG ABUS wieder vom Ligaalltag eingeholt. Am kommenden Sonntag startet ABUS mit einem Heimspiel in das neue Jahrzehnt und das darf ruhig erfolgreicher beginnen, als das letzte beendet wurde. “ABUS empfängt die HSG Wolfen 2” weiterlesen

Die stärkste Anhaltliga aller Zeiten?

Keine 4 Wochen mehr, dann startet die neue Saison in der Handball Anhaltliga der Männer und mit dabei ist natürlich wieder die SG ABUS Dessau. Wie in jedem Jahr gibt es neue Gegner und welche, die nicht mehr in der aktuellen Spielzeit auf das Team um Spielertrainer Marcel Kerner treffen. Nach der langen Saison die hinter dem Team aus der Muldestadt liegt, wurde das Starterfeld für die Saison 2018/19 verkleinert. Keine 14 Mannschaften wird der Handball Interessierte in der kommenden Tabelle zu bestaunen haben, es kämpfen in dieser Saison nur 10 Teams um die Anhaltliga Krone. Diese jedoch haben es in sich, und man darf schon im Vorfeld davon ausgehen, das es für die SG ABUS Dessau vermutlich die härteste Anhaltliga Spielzeit wird, die die Spieler je vor der Brust hatten.

“Die stärkste Anhaltliga aller Zeiten?” weiterlesen

ABUS weiter im Aufwind

Das Handball Wochenende, der 12 Spieltag der Anhaltliga Saison 17/18, nahm für die SG ABUS Dessau den erhofften, ja den erwarteten Verlauf. Im Fernduell mit der SG Kühnau um den vierten Platz, gelang es dem Team von Trainer Marcel Kerner, Dank des Sieges über die Reservemannschaft des TuS Radis, am Stadtrivalen vorbei zu ziehen. Weil der Verbandsliga Absteiger beim ungeschlagenen Tabellenführer ein deftige Pleite hinnehmen musste, 41:22 lautete der Endstand nach 60 Minuten.

Das Ergebnis nahm man im Lager der SG ABUS mit Freude zur Kenntnis, jetzt wird dem letzten Spieltag der Hinrunde mit Spannung entgegen gefiebert, wenn es am 17.12. dann zum Duell mit der SG Kühnau in der Friedensschule kommt.

Spielbericht