85 Tore !

Am Samstag kam es zu ungewohnter Uhrzeit (13.30) zum Spiel der ABUS-Handballer bei TUS Radis III. Die dritte Mannschaft der TuS besteht aus der A-Jugend-Mannschaft der vergangenen Saison, also komplett unbekannt für unsere Mannschaft.

Zur Ansprache vor dem Spiel wurde besprochen, dass diese Mannschaft sich zwar auch Chancen erspielt , aber im Abschluss einiges liegen lässt. Genauso verlief die Partie.  Es wurde von der TUS einige gute Angriffe vorgetragen, sie brachten aber den Ball nicht im Tor unter, ganz anders bei der SG . In Folge dessen stand es nach 11 Minuten bereits 1:10 aus Sicht der Gastgeber. Diese Spielweise setze sich bis zur Halbzeit fort. Beim Stand von 10 : 26 wurden die Seiten gewechselt. Vorteil für unsere ABUS-Mannschaft war das man alle Mann einsetzen konnte. In der Halbzeit war die Marschrichtung klar: konzentriert weiter zu spielen. Aber bereits nach 6 Minuten war die Bank gezwungen die Auszeit zu nehmen. Es wurde nochmal nachjustiert und man konnte sich langsam weiter absetzen. In der 45. Minute erzielte dann Stephan Schwebs den Treffer zum 22 : 42 und es fehlte nur noch Marcel Kerner mit einem Tor. Leider wurde nichts daraus . Die letzten 5 Minuten probierte man auch mal die Variante mit dem 7.Feldspieler.  Am Ende stand ein nie gefährdeter Auswärtssieg mit 31 : 54 auf der Anzeigetafel.

Nach dem Spiel waren sich alle sicher, dass die Aufgabe am kommenden Samstag in Zerbst viel schwerer werden wird.

Für ABUS spielten:Marco Droth , Maik Schulze , Ronny Matthey (7) , Oliver Albergt (14) , Lukas Kuczewski (10) , Matthias Goth (1) , Dennis Franz (4) , Marcel Delor (1) , Stephan Schwebs (2) , Enrico Saack (6) , Robert Zoll (9)