Monat: November 2019

Die Hinrunde findet ihr Ende

Man muss schon einige Jahre zurückblicken, wo der letzte Vergleich mit der ersten Männermannschaft des SV Blau Rot Coswig und der SG ABUS Dessau stattfand. Es war das Duell im Halbfinale um die Anhalt Meisterschaft 2014/15, was ABUS dank eines mehr erzielten Auswärtstores  gewann, und die SG sich im weiteren Verlauf die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga sichern konnte. Seitdem haben sich die Wege beider Teams auseinander bewegt. ABUS kehrte nach nur einer Spielzeit in die Anhaltliga zurück, und im Gegensatz dazu, stieg Coswig in die zweithöchste Spielklasse des Landes auf. Das ganze hielt bis zur letzten Saison, dann konnten die Blau Roten die Klasse ebenfalls nicht mehr halten, und so kommt es nun seit Jahren wieder zum Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften.

Continue reading “Die Hinrunde findet ihr Ende”

Der Knoten ist geplatzt…

Am Samstag  reiste das Team um Spielertrainer Marcel Kerner zum SV Finken Raguhn. Die Raguhner sind bisher nicht so gut in der aktuellen Saison angekommen, ein Aufwärtstrend zeigte sich aber bereits in den letzten beiden Spielen. Eine knappe Niederlage gegen die Coswiger hier, ein Unentschieden gegen die Kühnauer da. ABUS hingegen kassierte bisher insgesamt nur 2 Saisonniederlagen, spielerisch zeichnete sich jedoch in den letzten Spielen ein Abwärtstrend an. 

Continue reading “Der Knoten ist geplatzt…”

ABUS will den nächsten Sieg

Der SV Finken Raguhn ist der nächste Gegner für das Team der SG ABUS Dessau. Und da es kein Heimspiel ist, bedeutet das für die Mannschaft von Trainer Marcel Kerner sich wieder in die Autos zu begeben, mit dem Zielort Wolfen. In der Sporthalle Krondorf tragen die Finken bekanntlich ihre Heimspiele aus, und wer dort schon auf dem Parkett stand, der konnte sicher diesen kleinen, oder eher großen Makel feststellen. Es herrscht dort absolutes Harzverbot und das nimmt einem Handballer doch etwas die Freude am Spiel.

Continue reading “ABUS will den nächsten Sieg”

Nicht schön, aber gewonnen

Ob es an der Tatsache lag, das die Gäste vom HBC Wittenberg mit gerade einmal 7 Spielern angereist sind und dadurch in den Köpfen der Spieler der SG ABUS Dessau ein Schalter umgelegt wurde, lässt sich nur schwer sagen. Vielleicht dachte der Einzelne auch das Spiel so schnell wie möglich zu entscheiden, schließlich war die Bank der Wittenberger vollkommen leer, was den Schluss zuließ, den Gegner überrennen  zu können.

Continue reading “Nicht schön, aber gewonnen”

SG-ABUS-Dessau-Handball-Heimspiel-HBC-Wittenberg

ABUS erwartet zum Heimspiel den HBC Wittenberg

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. War ABUS zum Saisonbeginn noch in der Warteschleife was die Spiele angeht, wird das Team nun Woche für Woche gefordert. Der Spielplan sah es vor, das die SG nach den ersten 2 Saisonspielen im September erst einmal 4 Wochen zum zuschauen verdammt war, Ende Oktober ging es für die Mannschaft der SG ABUS  Dessau dann richtig los.

Continue reading “ABUS erwartet zum Heimspiel den HBC Wittenberg”

ABUS entführt 2 Punkte beim Anhaltmeister

Ein schöner, vielleicht sogar ein sehr schöner Samstag war der 9. November für die Handballer aus der Bauhausstadt. Nicht so sehr vom Wetter her, eben typisch Herbst nass und kalt, aber wen interessiert das schon als Hallensportler. Nein vielmehr war es für die Spieler der SG ABUS Dessau, die mit wenig Erwartungen zum amtierenden Anhaltmeister gereist sind, ein sehr erfolgreicher Samstagabend. Continue reading “ABUS entführt 2 Punkte beim Anhaltmeister”