Der Kracher zum Jahresende

Die üblichen kleinen Scharmützel finden, wie fast schon gewohnt, vor dem Derby zwischen der SG Abus Dessau und der SG Kühnau statt. Streitthema dieses mal bei den Verantwortlichen beider Mannschaften, das Datum der Begegnung sowie die dazugehörige Anwurfzeit. Hier gab es nämlich folgendes Problem, und das ist die Handball WM der Frauen in Deutschland. Die findet in diesem Dezember statt, und damit alle Handballfans den Weg in die Hallen finden um ihre Lieblingsmannschaften zu unterstützen, vorzugsweise die Deutsche, wurden die Punkt- sowie Pokalspiele an folgenden Tagen untersagt.

Weiterlesen „Der Kracher zum Jahresende“

ABUS weiter im Aufwind

Das Handball Wochenende, der 12 Spieltag der Anhaltliga Saison 17/18, nahm für die SG ABUS Dessau den erhofften, ja den erwarteten Verlauf. Im Fernduell mit der SG Kühnau um den vierten Platz, gelang es dem Team von Trainer Marcel Kerner, Dank des Sieges über die Reservemannschaft des TuS Radis, am Stadtrivalen vorbei zu ziehen. Weil der Verbandsliga Absteiger beim ungeschlagenen Tabellenführer ein deftige Pleite hinnehmen musste, 41:22 lautete der Endstand nach 60 Minuten.

Das Ergebnis nahm man im Lager der SG ABUS mit Freude zur Kenntnis, jetzt wird dem letzten Spieltag der Hinrunde mit Spannung entgegen gefiebert, wenn es am 17.12. dann zum Duell mit der SG Kühnau in der Friedensschule kommt.

Spielbericht

ABUS will weiter nach oben

Tief durchatmen hieß es nach dem Spiel beim TSV Blau Weiß Brehna, für die Mannschaft der SG Abus Dessau. Es war geschafft, nach einer großen kämpferischen Leistung, und das mit geringem Personal, gelang der Sieg gegen den direkten Verfolger. Dieser Sieg bringt Abus in die komfortable Situation mit 3 Punkten Vorsprung auf Brehna in das nächste Spiel gegen den TuS Radis zu gehen. Und bei optimalem Verlauf des nächsten Spieltages winkt sogar der 4 Tabellenplatz. Der Stadtrivale aus Kühnau darf sich beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Apollensdorf beweisen, bei einer Niederlage und gleichzeitigem Sieg der SG Abus werden die Plätze getauscht. Wie knapp aber Freud und Leid zusammen hängen können, wäre bei einer Niederlage am letzten Wochenende deutlich geworden. Dann würde Abus nicht um Platz 4 spielen, sondern es würde gegen die Reserve vom TuS Radis um Platz 7 gehen. Aber Dank des knappen 27:28 Erfolges im Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende darf der Blick wieder nach oben gerichtet werden.

Weiterlesen „ABUS will weiter nach oben“

Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muß

Die SG Abus Dessau feiert ein ganz wichtigen Auswärtserfolg beim Tabellennachbarn, dem TSV Blau Weiß Brehna. Und welche Bedeutung dieses Spiel hatte zeigt ein Blick auf die Tabelle vor dem 11. Spieltag. Da war das Team um Trainer Marcel Kerner mit 13:7 Punkten auf dem 5 Tabellenplatz, gleich dahinter das Team aus Brehna mit 10:8 Punkten und einem Spiel weniger. Eine enge Konstellation zwischen beiden Mannschaften wo der Verlierer des Duells den Weg ins Mittelfeld der Tabelle antreten muss, und den Anschluss an die Medaillen Plätze aus den Augen verliert.

zum Spielbericht